Zum Inhalt springen

Programm

Das gesamte Programm des Treffens ist offen für alle. Die Gebete und Workshops können kostenlos und ohne Anmeldung besucht werden. Wer an einem Abendessen teilnehmen möchte, kann sich ein Ticket vor Ort kaufen. Bitte Löffel und Schale mitbringen!

Tagesgäste nutzen bitte die Parkplätze direkt an der HanseMesse.

Mittwoch, 28. Dezember

Ankunft der Teilnehmenden im Laufe des Tages.

17.30 Uhr Abendessen in der HanseMesse
19.00–20.30 UhrAbendgebet in der HanseMesse
Livestream
bis 22.00 Uhr Rückkehr zu den Gastgebenden

Donnerstag, 29. Dezember

8.30 UhrMorgengebet an den Gastorten, anschließend Austausch in kleinen Gesprächsgruppen
Mittagessenwird als Picknick am Vorabend verteilt und auf dem Weg in die Stadt eingenommen
13.00 Uhr Mittagsgebet in der HanseMesse. Pastorin Anja Neu-Illg hält eine kurze Bibelmeditation.
15.00 Uhr Workshops über Themen aus den Bereichen Glaube, Gesellschaft, Kunst und Kultur
in Rostock, Warnemünde und der HanseMesse

Workshops am 29. Dezember 2022

17.30 Uhr Abendessen in der HanseMesse
19.00–20.30 Uhr Abendgebet in der HanseMesse. Ansprache von Frère Alois, Taizé.
Livestream
22.00 Uhr Rückkehr zu den Gastgebenden

Freitag, 30. Dezember

Vormittagsprogramm wie am Vortag.

13.00 Uhr Mittagsgebet in der HanseMesse. Bundespräsident a. D. Joachim Gauck hält eine kurze Bibelmeditation.
15.00 Uhr Workshops über Themen aus den Bereichen Glaube, Gesellschaft, Kunst und Kultur
in Rostock, Warnemünde und der HanseMesse

Workshops am 30. Dezember 2022

17.30 Uhr Abendessen in der HanseMesse
19.00–20.30 Uhr Abendgebet in der HanseMesse. Ansprache von Frère Alois, Taizé.
Livestream
22.00 Uhr Rückkehr zu den Gastgebenden

Samstag, 31. Dezember

Vormittagsprogramm wie am Vortag.

13.00 UhrMittagsgebet in der HanseMesse. Frère Simon (Taizé) hält eine kurze Bibelmeditation.
15.00 Uhr Treffen, aufgeteilt nach Herkunftsländern
in Rostock, Warnemünde und der HanseMesse
17.30 Uhr Abendessen in der HanseMesse
19.00–20.30 UhrAbendgebet in der HanseMesse
Livestream
23.00 Uhr Gebet für den Frieden, anschließend „Fest der Nationen“ als gemeinsame Neujahrsfeier an den Gastorten
ca. 2.00 Uhr Rückkehr zu den Gastgebenden

Sonntag, 1. Januar

Am Morgen nehmen die jungen Leute an den Neujahrs-Gottesdiensten der Gastgemeinden teil.

Mittagessengemeinsam mit den Gastgebenden, anschließend Verabschiedung
16.00 Uhr Heimreise von zentralen Orten in Rostock